Seite auswählen

Schickere Pins in nur 5 Minuten. Ich erkläre dir, wie das geht I www.annehaeusler.de

Pinterest macht nicht nur riesig Spaß sondern ist auch ein tolles Tool, um Blog-Posts zu promoten und neue Leser auf deinen Blog aufmerksam zu machen.

Ein neues Feature, welches Pinterest vor einiger Zeit eingeführt hat, sind Rich Pins aka Superpins.

Rich Pins verfügen über zusätzliche Infos direkt auf dem Pin,. Unter anderem wird dein Name und das Logo deiner Webseite mit eingeblendet. Damit machst du es den Leuten Pinterest-Junkies noch einfacher, zu der Quelle des Pins zu gelangen…nämlich auf deine Seite!

Blogger die bereits vor einiger Zeit Rich Pins eingerichtet haben berichten, dass die Follower Zahlen danach gestiegen sind, wesentlich mehr Leute ihre Pins sehen und der Traffic von Pinterest auf die Webseite oder den Blog ordentlich nach oben gegangen ist. Ich habe erst vor zwei Wochen Rich Pins eingerichtet und kann deshalb nur begrenzt auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen. Aber ich beobachte…und werde berichten.

Weil die Einrichtung von Rich Pins aber nur 5 Minuten (!) dauert, ist das einer dieser Traffic-Booster die man auch mal ungeprüft mitnehmen kann.

Schritt 1: Installiere das YOAST SEO Plugin

Um Rich Pins einzurichten, musst du bestimmte Meta Tags in deine Webseite einfügen. Ich bin bei so Sachen immer etwas vorsichtig, der ganze Technik-Aspekt beim Bloggen nur bedingt meins ist. In diesem Fall ist die Sache aber total einfach, weil dir das Yoast SEO Plugin den ganzen Technikkram abnimmt.

Wenn du das Plugin noch nicht installiert hast, lade Yoast SEO jetzt herunter und installiere es (es ist meiner Meinung nach das beste SEO Plugin. Wenn du es noch nicht installiert hast, nur zu. Du schlägst damit zwei Fliegen mit einer Klappe). Nachdem du das Plugin aktiviert hast, gehe auf den Menüpunkt „Social“ und klicke auf „Facebook.

Stelle sicher, dass „Open Graph Meta Data hinzufügen“ auf „enabled“ steht.

Schritt 2: Lasse deine Seite überprüfen

Im nächsten Schritt musst du deine Rich Pins überprüfen lassen. Gehe dazu auf die Pinterest Seite Rich Pin Validator und kopiere die URL von einem deiner Blog-Posts in das Eingabefeld. Es ist egal welchen Post du verwendest und du musst das auch nur einmal machen. Klicke anschließend auf „Validate“.

Schritt 3: Beantrage „Rich Pins“ bei Pinterest

So, du bist fast fertig. Nachdem dein Link verifiziert wurde, solltest du die Nachricht „“your pin’s been validated!” sehen. Klicke auf “apply now.” In einem Pop up wird dir nun dein Domain Name angezeigt. Außerdem ist das Auswahlkästchen “HTML Tags” angekreuzt.

Klicke nochmal auf “apply now” uuuuund….Trommelwirbel….du bist fertig.

Einfach, oder?

In ein paar Tagen wirst du eine Mail von Pinterest bekommen und ab dann strahlen deine Pins in ihrer ganzen Rich Pin Pracht, inklusive dem Namen deiner Webseite und deinem Favicon.

Wo wir gerade dabei sind…folgst du Blogchicks schon auf Pinterest? Ich sammel auf meinen Boards viele nützliche Tipps & Tricks für Blogger und kleine Unternehmen.

Schau dir Blogchickss Profil bei Pinterest an.